Formlabs Form 2 - 3D Drucker - Beispiel

 

Die nächste Generation in der Dentaltechnik ist ab sofort bei uns erhältlich! Wir stellen vor: den Formlabs Form 2!

Der Formlabs Form 2 3D-Drucker ist ein Desktop-Gerät mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis. Die eingesetzte Stereolithographie (SLA) zählt zu den präzisesten Technologien der additiven Fertigung. Der 250 mW Präzisions-Laser und das neu integrierte Resin-System sorgen für spektakuläre Details, auch bei großen Ausdrucken auf industriellem Standard, bei gleichzeitig weniger Abfall. Durch das neue Level-Sensing entfallen die bislang erforderlichen Pausen, in denen regelmäßig Resin nachgefüllt werden musste, denn der Tank wird während des Druckvorgangs automatisch nachbefüllt.

 

>>> Zur Form 2 Produktseite in unserem Onlineshop

 

Präsentation des 3D-Druckers vor Ort

Damit wir Ihnen das leichte Handling und die Vorzüge mit dem Formlabs Form 2 3D-Drucker samt komplettem Zubehör näher bringen können, bieten wir Ihnen an, dass Sie sich den Drucker an unserem Firmensitz in Essen-Kray nach vorheriger Terminabsprache durch uns vorführen lassen. Gerne kommen wir mit dem 3D-Drucker auch zu Ihnen (im Raum Ruhrgebiet, andere Bereiche auf Anfrage).

 

Produktvideo (englisch)

 

Weitere Vorteile des Formlabs Form 2 3D-Drucker für die digitale Zahntechnik

  • Einfache Bedienung über Touchscreen-Oberfläche
  • Drahtlosverbindung: Sie können Drucke bequem per WLAN versenden oder die Druckwarteschlange verwalten
  • 40% vergrößerter Bauraum gegenüber des Vorgängermodells
  • 1 Jahre Garantie
  • CHIP-Test (Ausgabe 8, erschienen 07/2016): Der 3D-Drucker wurde anhand der Testkriterien Druckqualität, Ergonomie, Ausstattung und Kosten geprüft. Die Endnote lautete „sehr gut“ (1,4)

 

Anwendung im Dentallabor

  • Drucken von allgemeinen Modellen
    • Situationsmodelle
    • Stumpfmodelle (externe Software notwendig)
    • Sägeschnittmodelle (externe Software notwendig)
    • Anschauungsmodelle
  • Zur Herstellung von Schienen
    • Adjustierte Schienen (Harz / Wachs / Resin Klasse 2 notwendig)
    • Knirscherschiene (Harz / Wachs / Resin Klasse 2 notwendig)
  • Bohrschablone für guided surgery
  • Funktionslöffel
  • Kronen- und Brückenversorgung (zum Einbetten, Auswachsen und Gießen)
  • Übertragungsschlüssel für Implantate (Abutments)
  • Perspektivisch für provisorische Kronen und Brücken zur Seitenzahnversorgung (Harz / Wachs / Resin Klasse 2 notwendig)